Der Dreikönigstag ist der 6. Januar jeden Jahres. In den katholisch geprägten Bundesländern Bayern, Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt ist er ein gesetzlicher Feiertag – ebenso wie einigen europäischen Staaten wie Österreich, Italien, Spanien, Schweden, Kroatien und Griechenland. Bemerkenswert ist dabei, dass der katholische Bevölkerungsanteil in Schweden verschwindend gering ist.

Gemäß der christlichen Lithurgie heißt dieser Tag eigentlich Epiphanias, die „Erscheinung des Herrn“. Auffälligstes deutsches Brauchtum zum 6. Januar sind die Sternsinger, die an diesem Datum – verkleidet als Heilige Drei Könige – von Haus zu Haus ziehen und um milde Gaben bitten. Weiteres zum Dreikönigstag können Sie unter den Stichwörtern Heilige Drei Könige und Epiphanias nachlesen.

Die Christen der Armenischen Apostolischen Kirche feiern „zu Dreikönig“ ihr Weihnachtsfest, da sie die Kalenderreform vom julianischen zum gregorianischen Kalender nicht nachvollzogen haben.

Dreikönigstag