Wie der Ochse zählt auch der Esel zu den Stalltieren, die nach allgemeiner Vorstellung bei Jesu Geburt an der Krippe standen. Daher gehört der Esel zur figürlichen Grundausstattung von Weihnachtskrippen und hat bei Krippenspielen einen festen Platz.

Im Lukasevangelium ist allerdings nichts von Tieren im Stall von Bethlehem überliefert. Nur die sogenannten Apokryphen – alte, kirchlich nicht anerkannte Texte – berichten darüber, wie Ochs und Esel den neu geborenen Heiland anbeten. Möglicherweise ist der Esel, der den Menschen dient, als Symbolfigur für die Demut von Jesus Christus zu deuten.

Esel