Pfeffernuss


Die Pfeffernuss ist ein beliebtes Weihnachtsgebäck, das in Nordeutschland aus einem Lebkuchenteig, in Süddeutschland auch aus Eischnee gebacken wird. Die Bezeichnung “Nuss” kommt von der halbkugligen, nussartigen Form des Gebäcks. In heutiger Zeit enthalten Pfeffernüsse keinen Pfeffer, allerdings ist der Lebkuchenteig mit aromatischen Gewürzen gebacken. Unklar ist, ob in alten Pfeffernuss-Rezepten tatsächlich eine Prise Pfeffer vorgesehen waren. Darüber hinaus gibt es Hinweise darauf, dass dem Teig früher Schmalz und Bienenwachs beigemengt wurde.

Heutzutage haben Pfeffernüsse meist einen charakteristischen weißen oder rosa Zuckerüberzug oder einen Schokoladenmantel. Manchmal enthält das Gebäck Orangeat, Zitronat oder Mandeln.